Private Assets AG belegt Platz 1 im Performance-Ranking

15.6.2022

Private Assets AG belegt Platz 1 im Performance-Ranking

 

Hamburg, 15. Juni 2022. Die Private Assets AG ist von der Branchenzeitschrift „Smart Investor“ als „Top Performer“ der vergangenen 12 Monate ausgezeichnet worden. Mit einem Kursplus von 284,6 Prozent innerhalb eines Jahres belegt die Beteiligungsgesellschaft den ersten Platz in der Rubrik Small und Micro-Caps.

„Seit 2021 hat sich unsere Gruppe strategisch und wirtschaftlich hervorragend entwickelt“, betonte der Vorstand der Private Assets AG, Sven Dübbers. „Dass sich dies auch so deutlich im Aktienkurs niederschlägt, freut uns sehr und zeigt, dass wir mit unseren Investments die richtige Strategie fahren.“ Das Anleger-Magazin Smart Investor hat in seinem Performance-Ranking die Jahreskurs-Entwicklung von 50 deutschen Beteiligungsunternehmen im Small- und Micro-Cap-Sektor verglichen. Die Ergebnisse wurden in der Juni-Ausgabe veröffentlicht.

Im Jahr 2021 erwarb die Private Assets AG drei operative Beteiligungen: die Sondermaschinenbauer SIM Automation GmbH, die OKU Automation GmbH sowie das Gussunternehmen Procast Guss GmbH. Alle drei Beteiligungen haben die Corona-Krise gut gemeistert und das Jahr 2021 mit einem positiven Jahresergebnis abgeschlossen.

Zudem präsentierte die Private Assets AG Anfang Juni 2022 auf freiwilliger Basis den ersten Geschäftsbericht seit der Neuausrichtung vor 18 Monaten. „Wir haben uns bewusst für den in diesem Jahr noch freiwilligen Konzernabschluss entschieden, um unser Handeln und unser Geschäftsmodell von Anfang an möglichst transparent darzustellen“, so Dübbers. „Für ein kleines, noch junges Unternehmen war diese erstmalige Konzernrechnungslegung als auch die Bilanzierung nach IFRS ein großer Kraftakt. Auch wenn wir bisher im laufenden Jahr 2022 noch keine neuen Beteiligungen erwerben konnten, sind wir sehr zuversichtlich für den weiteren Verlauf. Die Akquise-Pipeline ist gut gefüllt, für die bestehenden Beteiligungen sehen wir ein signifikantes Umsatzplus im Vergleich zu 2021.“

Das EBITDA Konzern gesamt lag 2021 bei insgesamt 7,1 Mio. Euro. Das Gesamtergebnis vor Steuern beläuft sich auf 6,8 Mio. Euro. Der vollständige Geschäftsbericht kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

https://www.private-assets.de/investor-relation/geschaftsberichte-jahresabschlusse

Über die Private Assets AG

Private Assets ist eine in Hamburg ansässige Beteiligungsgesellschaft, die auf Unternehmensbeteiligungen in Sondersituationen spezialisiert ist. Die Aktien werden im Freiverkehr der Börse Berlin unter der Wertpapierkennnummer A3H223 gehandelt. Private Assets beteiligt sich an Konzernabspaltungen und mittelständischen Unternehmen mit heute unterdurchschnittlicher Performance. Ein weiterer Beteiligungsschwerpunkt sind Unternehmen mit offenen Nachfolgefragen. Das Management von Private Assets hat viele Jahre Erfahrung und einen nachweisbaren Track Record bei Investments in Sondersituationen. Zur notwendigen schnellen Umsetzung verfügt die Gesellschaft über eine eigene Task-Force und ein eingespieltes Team mit Inhouse-Erfahrung in Bereichen wie Product-Supply, Project-Management, Sales & Marketing, Recht und Finanzen. Durch die enge operative Begleitung und aktives Management seitens der Gesellschafter erzielt die Private Assets AG in ihren Beteiligungen schnelle, effiziente und nachhaltige Veränderungen.

 

www.private-assets.de

 

Pressekontakt:

Sebastian Glaser

Fon: +49 (0)221 / 80 10 87 - 80

Mail: sg@moeller-pr.de

Web: www.moeller-pr.de

 

 

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
nach oben