private assets

Meldung vom 18. Juni 2021

Meldung vom 18. Juni 2021

Veröffentlichung einer Information gemäß Artikel 17 MAR
Hamburg, 18. 06.2021
Private Assets AG, WKN A3H223

Feststellung und Billigung des Jahresabschlusses 2020

Der Aufsichtsrat der Private Assets AG hat im Rahmen der heutigen Aufsichtsratssitzung den geprüften Jahresabschluss des abgelaufenen Geschäftsjahrs 2020 gebilligt und damit festgestellt. Das Jahresergebnis weist einen Fehlbetrag in Höhe von EUR 0,15 Mio. (Vorjahr: EUR 0,23 Mio.) aus. Das buchmäßige Eigenkapital der Private Assets AG zum Bilanzstichtag 2020 beträgt EUR 0,33 Mio. (Vorjahr: EUR 0,00). Die Gesellschaft hatte im Geschäftsjahr 2020 im Zuge ihrer Rekapitalisierung diverse Kapitalmaßnahmen durchgeführt.

Zur Finanzierung der Erweiterung des Beteiligungsportfolios der Gesellschaft plant die Private Assets AG eine Kapitalerhöhung unter weitgehender Ausnutzung des genehmigten Kapitals. Diesbezügliche konkrete Beschlüsse wurden bisher noch nicht gefasst.

Hamburg, den 18.6.2021

Der Vorstand

Thank you! Your submission has been received!
Oops! Something went wrong while submitting the form.
nach oben